Essen & Trinken

Kokos-Frucht-Bällchen

30. Oktober 2015

Als ich vor etwa zwei Jahren zum Umzug einen Entsafter geschenkt bekommen habe, war ich sofort von dem Gerät begeistert. Was gibt es besseres als frisch gepressten Saft zum Frühstück? Dass die ganze Angelegenheit einen Haken hat, ist mir allerdings schon bei der ersten Benutzung aufgefallen:  man braucht unglaublich viel Obst und Gemüse um eine vernünftige Menge Saft herzustellen und am Ende bleibt auch unglaublich viel geschreddertes Obst und Gemüse über, das man nicht gebrauchen kann. Nach anfänglicher Saftbegeisterung bin ich dann irgendwann dazu übergegangen, nur noch Saft zu machen, wenn ich irgendwo im Angebot einen riesigen Sack Äpfel oder Möhren ergattern konnte, bis der Entsafter letztes Jahr im Keller landete.

Continue Reading…

Essen & Trinken

Gekocht: Süßkartoffelgratin mit Brokkoli, karamellisierten Zwiebeln und Mandel-”Parmesan”

14. Oktober 2015

Nachdem ich den ganzen Laden hier seit einem Jahr hängen lassen habe, habe ich beschlossen den Staub etwas aufzuwirbeln und nach und nach all die Rezepte und Projekte, die sich in der letzten Zeit angesammelt haben, hier zu posten. Dieses Süßkartoffelgratin gehört zu den Gerichten, die ich in letzter Zeit immer wieder gekocht habe, da es einfach und schnell gemacht ist.
Ich weiß nicht woher meine Liebe zu Süßkartoffeln kommt. Grundsätzlich bin ich Mitglied im Team Kartoffel; und Süßkartoffeln verhalten sich zu Kartoffeln wie salziges Lakritz zu normalem Lakritz: Es ist einfach noch leckerer! Vielleicht liegt es auch daran, dass ich erst mit 20 Jahren zum ersten Mal Süßkartoffeln gegessen habe und mich deswegen noch nicht zwei Jahrzehnte lang an ihnen satt gegessen habe. Soviel wie ich jetzt mit diesen leckeren Knollen esse, könnte das aber bald passieren (auch wenn ich es nicht hoffe).
Der Mandel-Parmesan aus dem Rezept gehört mittlerweile in meiner Küche schon zur Grundausstattung. Ob über Nudeln, zum überbacken, oder mit Cashews, Macadamias oder Haselnüssen statt Mandeln – ich habe immer ein Glas davon auf Vorrat.

Continue Reading…

Backen & Süßes

Gebacken: Monkeybread

12. Oktober 2014

Als oberste Backmeisterin des Haushalts wurde ich für eine gestrige Einweihungsparty beauftragt, für das Buffet etwas an Backwerk beizusteuern. Inspiriert durch ein gerade gekauftes, amerikanisches Backbuch mit ominösen Zutaten, die in Deutschland schlecht zu bekommen sind, bastelte ich mir ein einfacheres Rezept für veganes Monkeybread. Weil der Name irgendwie ein bisschen blöd klingt und Speziesismus auch doof ist, bin ich ja dafür, das ganze Zupfkuchenbrotmitzimtundzuckerdingens zu nennen. Der eigentliche Name rührt wohl daher, dass man den Kuchen schlecht in Scheiben schneiden kann, sondern am Besten die einzelnen Kügelchen davon abrupft. Wie ein Affe die Läuse vom Kopf seines Kumpels halt irgendwie.
Der Kuchen kam auf jeden Fall so gut an, dass er als erstes vom Buffet alle war und ich ihn heute morgen direkt noch einmal backen musste, um damit bei gestern Abend später eingetrudelten Gästen heute Nachmittag zum Teetrinken aufzulaufen. Und obwohl ich das Teil dank meiner üblichen Alltagsblondheit heute bei Unterhitze gebacken habe, ist es wieder total lecker geworden.

Continue Reading…

Essen & Trinken

Gekocht: Süßkartoffelnudeln mit Erdnuss-Koriander-Pesto

21. August 2014

Ich weiß nicht wieso, aber etwa einmal im Monat, überkommt mich der plötzliche Drang im Asialaden einkaufen zu gehen. Ich bilde mir meist ein, dass es nicht daran liegt, dass der asiatische Supermarkt näher an meiner Wohnung ist, als sämtliche andere Einkaufsmöglichkeiten in der Umgebung. Auf jeden Fall tigerte ich gestern zwischen den Regalen besagten Geschäfts hin und her und wusste nicht so recht, auf was ich Appettit hatte. Das typische Gemüsecurry gab es letztens erst und auch, wenn ich mich täglich mit Sushi vollstopfen könnte, hatte ich doch keine Lust auf stundenlanges Maki rollen.
Als mein Blick auf den Korb mit den Süßkartoffeln fiel, kam mir die Idee für dieses schnelle und einfache Rezept. Süßkartoffeln und Erdnüsse, die Kombi ist fast so gut wie salziges Lakritz und Vanilleeis!

Continue Reading…

Backen & Süßes

Gemixt: Himbeer- und Schokonicecream mit Schokosoße

11. August 2014
weckglas

An heißen Sommertagen gibt es nichts besseres als Eiscreme. Zum Frühstück. Und mittags. Und abends. Das Ganze am besten noch mit einer leckeren Schokosoße, die auf dem Eis fest wird. Wenn man sich den ganzen Sommer nur von Eis ernährt ist es allerdings vorbei mit dem Traum von der Bikinifigur und so kommt diese vegane (N)icecream gerade recht. Die Idee von gesundem Eis zum Frühstück entstammt der rohveganen 80/10/10 Ernährung nach Douglas Graham, wobei sich die tägliche Nahrung zu mindestens 80% aus Kohlenhydraten, höchstens 10 % Fett und 10% Eiweiß zusammensetzt. Die im Rezept angegebenen Mengen reichen für ein großes Einmachglas, wovon ich zum Frühstück gerade einmal die Hälfte geschafft habe, bevor ich ins Eis-Delirium zu fallen drohte.

Wenn eure Nicecream so aussieht, ist die Hälfte des Mixens geschafft

Continue Reading…

Kleidung & Accessoires

Genäht: Sonnenbrillen-Etuis

11. August 2014
sonnenbrillenetuis

Als ich vor zwei Wochen einen neuen Stoffladen entdeckte, kam ich nicht drum herum, eben diesem einen Besuch abzustatten und ihn etwa eine Stunde später mit einem riesigen Stapel schöner Stoffe wieder zu verlassen. Da ich mich schon seit Längerem endlich wieder an die Nähmaschine setzen wollte, kam mir dieser Großeinkauf gerade recht und ich machte mich auf die Suche nach einer Anleitung für eine simple Kleinigkeit (Anleitung hier). Das Schnittmuster habe ich mir aus einem Blatt im Din A4-Format zugeschnitten. Zusätzlich zu den zwei verschiedenen Stoffteilen für innen und außen, habe ich noch einen Fleecestoff als Futter zugeschnitten und mit eingenäht, damit die Sonnebrillen in den Etuis besser geschützt sind. Als Verschluss habe ich Kam Snaps in verschiedenen Farben benutzt. Inklusive zuschneiden und nähen dauert die Herstellung eines Täschchens nur circa 15 Minuten, so dass die Etuis auch als schnelles und doch schönes Geschenk auf den letzten Drücker gemacht werden können.

Sonstiges

Mein Geburtstagsgeschenk!

11. August 2014
britundjuern

Hallo Briddy! Alles alles Gute zum Geburtstag wünsche ich dir! Du machst so viele leckere, tolle und kreative Sachen – da war ein Blog schon längst überfällig. Verfolge deine Hobbies weiter und bleibe so wie du bist. Ich habe dich unendlich lieb meine kleine Lieblingsschwester. <3

Hoffentlich gefällt dir der Blog, wie man Beiträge schreibt, Sachen verlinkt usw. erkläre ich dir später.

Dein Brudi :)